Portrait.jpg

"Der Fluss meiner Stimme bringt mich zurück nach Hause, zu mir selbst, in meine innere Mitte."


 

Auch ich hatte als kleines Kind einen grossen Traum, ich wollte Sängerin werden. Wie meine Idole wollte ich singen können, wie sie wollte ich leben, wie sie wollte ich sein.

Ich stellte mir damals vor, wie es sich anfühlt, im Scheinwerferlicht auf einer grossen Bühne zu stehen, zu singen und den Applaus des Publikums zu geniessen. Was für ein tolles Gefühl!

Als Tochter einer Jodler-Familie schien mir diesbezüglich ja nicht viel im Wege zu stehen, dachte ich.

Doch schien es so, dass ich nicht mit besonderem Talent gesegnet war und dass meine stimmlichen Voraussetzungen dafür nicht gerade naturgegeben waren. Meine Stimme klang eher dünn, rau und unkontrolliert. Ich war oft heiser, besonders wenn ich ein Konzert gesungen oder mal ausgiebig gefeiert hatte. Dazu kam, dass ich von grossen Hemmungen und starkem Lampenfieber geplagt war. Ich liess mich von negativen Gefühlen leiten und meine stimmlichen Fähigkeiten wurden dadurch stark eingeschränkt. Mein Traum drohte mehr und mehr zu platzen.

Während einer langen Auslandreise wurde mir klar, dass ich anfangen muss meinen Traum zu leben. Ich war bereit, mich meinen Ängsten und die dadurch entstandenen Blockaden zu stellen.

 

Seit mehr als 12 Jahren setze ich mich intensiv mit meiner eigenen Stimme auseinander und arbeite seit einigen Jahren als Gesangslehrerin.

Durch die Arbeit an meiner eigenen Stimme habe ich nicht nur meine stimmlichen Fähigkeiten wieder entdeckt, sondern auch gelernt, mir und meinem Körper zu vertrauen, mein Herz zu öffnen und zu mir selbst zu finden.

 

Die magische Wirkung der menschlichen Stimme fasziniert mich täglich aufs Neue. Ich weiss, dass uns dieses wunderbare Instrument nicht ausschliesslich zum Erzeugen von wohltuenden Klängen mitgegeben wurde. Unsere Stimme ist viel mehr. Sie ist Ausdruck unserer Persönlichkeit und so einzigartig wie ein Fingerabdruck. Sie ist der Spiegel unserer Seele, welcher unsere wahren Gedanken, Gefühle und Emotionen zeigt. Sie besitzt die kostbare Gabe, Dinge in uns selbst und in unserem Umfeld zu bewegen.

 

Ich folge weiter dem Fluss meiner Stimme und bin gespannt, wo er mich noch hinführt.

 

Martina Krähenbühl